Sachsens schönste Ecken per Blog erkunden …

Gepostet von

Bloggersteckbrief 2: Matthias Neidhardt

Worüber bloggst Du und seit wann?

Ich blogge mit Regelmäßigkeit seit Anfang 2014 auf meiner Seite www.sachsen-erkunden.de über die schönen Fleckchen des Freistaats. Neben Wanderungen und Ausflugsrouten stelle ich Museen, Schlösser und weitere Sehenswürdigkeiten zwischen Mühltroff im Westen und Görlitz im Osten sowie zwischen Bad Brambach im Süden und Torgau im Norden vor.

Wie bist Du auf die Idee gekommen?

Da ich schon immer in ganz Sachsen unterwegs war, oftmals Freunde meine Familie besuche sowie Kundentermine aufgrund meiner Selbstständigkeit in ganz Sachsen wahrnehme, habe ich 2012 den Entschluss gefasst, ein wenig über Sachsen zu schreiben. Zum einen wollte ich damals etwas Erfahrung im Aufbau einer Internetseite sammeln und zum anderen auf den Zug eines eigenen Blogs aufspringen. Die Nische war schnell gefunden und seitdem entdecke ich meine Heimat immer wieder neu.

Was machst Du beruflich und wie viel Zeit fließt nebenbei in Deinen Blog?

Beruflich programmiere ich Webseiten und Onlineshops. Zudem richte ich Warenwirtschaftssysteme ein. Der technische Hintergrund half mir sehr, den Blog aufzubauen. In meinen Blog investiere ich mit meinen Erkundungen und Ausflügen vor Ort ca. 8-10 Stunden in der  Woche. Manchmal auch mehr.

Kannst Du mit Deinem Blog Geld verdienen?

Aktuell hält sich das in Grenzen. Mal hier und da ein Gastbeitrag und die Zweitverwertung meiner Beiträge über hey-dresden.de sind meine aktuellen Monetarisierungen. Ideen zum Geld verdienen existieren, warten aber noch auf ihre Fertigstellung.

Inwiefern würdest Du Deine Seite gern weiter ausbauen?

Demnächst will ich mein erstes E-Book veröffentlichen. Eine E-Commerce-Funktionalität soll also folgen. Auch plane ich  technisch noch ein wenig an einer Art Freizeitfinder, damit Interessenten noch schneller und besser für sie passende Aktivitäten finden.

Was reizt Dich am bloggen und wo siehst Du Herausforderungen?

Zum einen entdecke ich gerne Neues und teile dies gerne mit der Welt. Ok, zumindest mit denen, die sich dafür interessieren. Zum anderen spornen mich Besucherzahlen und Suchmaschinenplatzierungen an. Auch liebe ich es, Sachen auszuprobieren und in Eigenregie umzusetzen. Was funktioniert, was nicht? Dafür ist ein Blog ideal. Die Schwierigkeit darin ist nur, sich darin nicht zu verzetteln.

Bist Du mit anderen Bloggern vernetzt? bzw. Liest Du andere Blogs regelmäßig?

Vernetzt bin ich unter anderem mit dem Sandsteinblogger Hartmut Landgraf, dessen Beiträge ich sehr gerne lese. Und auch auf Ronny Siegels Ploync bin ich regelmäßig Leser und leider viel zu selten selbst Gastbeitragender. In der Dresdner Bloggerszene kenne ich den ein oder anderen und verfolge die Aktivitäten von einigen Bloggern.

Steckbrief zum Blog:

www.sachsen-erkunden – Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Wanderungen im Freistaat Sachsen

Aktuell lesen 20.000 – 30.000 Leser mit 60.000-84.000 Seitenaufrufen pro Monat die Beiträge, die meisten davon stammen aus der Feder von Matthais, einige wenige wurden durch Freunde und Gastblogger veröffentlicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s